Logo: Zeisigwaldkliniken BETHANIEN Chemnitz Logo: Zeisigwaldkliniken BETHANIEN Chemnitz Logo: edia.con gemeinnützige GmbH
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Operationstechnische Assistentinnen/ Assistenten (OTAs)

Die Ausbildung zum/zur OTA soll mit den vielfältigen Aufgaben im Operationsdienst, in Rettungsstellen und Notaufnahmen, in ambulanten OP-Zentren bzw. chirurgischen Ambulanzen, der Endoskopie und der Zentralsterilisation vertraut machen. Innerhalb der 3-jährigen  Ausbildung  werden dem/der Auszubildenden die zur Erfüllung dieser  Aufgaben erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt.  Die Ausbildung beginnt jährlich zum 01. September.

 

Ausbildungsinhalte

 

Theoretische Ausbildung:

Die Theorieausbildung umfasst 1.600 Unterrichtsstunden verteilt über drei Jahre.

Der Unterricht findet an einer Medizinischen Berufsfachschule statt.

 

Ausbildungsfächer sind u.a.:

  • Berufsfachkunde, Allgemeine und Spezielle Operationslehre,
  • Grundlagen der Anästhesie,
  • Unfallverhütung und Strahlenschutz,
  • Erste Hilfe und Reanimation,
  • Allgemeine Krankheitslehre und Innere Medizin,
  • Arzneimittellehre,
  • Allgemeine Chirurgie und chirurgische Fachgebiete,
  • Hygiene, Mikrobiologie und Sterilisation,
  • usw.

 

 

Praktische Ausbildung:

Die praktische Ausbildung mit 3.000 Unterrichtsstunden findet nach den Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) in folgenden Abteilungen statt:

  • Pflegepraktikum auf einer chirurgischen Station - 240 Stunden
  • Zentralsterilisation - 160 Stunden
  • Endoskopie - 160 Stunden
  • Chirurgische Ambulanz - 120 Stunden
  • Fachrichtungen im Operationssaal wie
  • Allgemeine und Viszeralchirurgie - 600 Stunden
  • Traumatologie / Orthopädie - 600 Stunden
  • Gynäkologie / Urologie - 200 Stunden
  • weitere operative Fachgebiete fakultativ - insgesamt 240 Stunden
    (Gefäßchirurgie, Augenchirurgie, HNO, Neurochirurgie, Thoraxchirurgie)

 

 

Allgemeines:

 

Ausbildungsplätze:

pro Jahr je  ein Ausbildungsplatz in Chemnitz, Leipzig und Dessau

 

Ausbildungsbeginn:

Die Ausbildung beginnt jährlich zum 01.09. und erstreckt sich über einen Zeitraum von 3 Jahren

 

Aufnahmevoraussetzungen:

  • die Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Gesundheitliche Eignung
  • der Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige abgeschlossene Schulbildung oder
  • der Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, erweitert mit
  • - einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer oder
    - der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpflegehelfer/in
  • Praktikum im OP- möglichts 2 Wochen vorher- wird empfohlen
  • Naturwissenschaftliche Fächer bis Note 3, technisches Verständnis

 

Bewerbung:

Der Bewerbungszeitraum erstreckt sich von September bis Dezember des Vorjahres.

 

Die Bewerbung ist Online über das Karriereportal der Homepage  vorzunehmen (Link) - Alternativ sind auch postalische Bewerbungen möglich.

 

Abschluss:

Operationstechnische Assistentin/Operationstechnischer Assistent

 

Kontakt:

 

Zeisigwaldkliniken Krankenhaus Chemnitz

Personalreferentin Frau Ulrike Hübl

Zeisigwaldstraße 101

09130 Chemnitz

Tel.: 0371/24357 810

Fax.: 0371/430-1814

E-Mail: zum Kontaktformular

 

Diakonissenkrankenhaus Dessau

Personalreferentin Frau Anja Leidiger

Gropiusallee 3

06846 Dessau - Roßlau

Tel.: 0340/6502- 1850

Fax: 0340/6502- 1009

E-Mail: zum Kontaktformular

 

Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig

Personalreferentin Frau Jana Ehle

Georg-Schwarz-Straße 49

04177 Leipzig

Tel.: 0341/444- 3644

Fax: 0341/444- 3662

E-Mail: zum Kontaktformular