Ärztlicher Dienst

Die edia.con beschäftigt ca. 2.500 Mitarbeitende. Bei einer Gesamtkapazität von 1.668 Krankenhausbetten werden jährlich fast 55.000 Patienten stationär und 85.000 Patienten ambulant behandelt.

 

In der edia.con werden Leistungen der Grund- und Regelversorgung in Kombination mit Spezialleistungen der Schwerpunktmedizin angeboten. Die Leistungserbringung erfolgt in sektorübergreifenden Versorgungsketten.

 

 

Die Krankenhäuser in Chemnitz, Plauen, Dessau, Hochweitzschen und Leipzig ermöglichen jungen Assistenzärzten in unterschiedlichen Fachrichtungen eine fundierte Facharztweiterbildung. Darüber hinaus bieten die Chefärzte die Möglichkeit zur Subspezialisierung. Klinikinterne Operationsworkshops ergänzen das Fortbildungsangebot.

 

Mitarbeitende finden daher in den Unternehmen der edia.con attraktive Arbeitsbedingungen sowie Möglichkeiten der beruflichen und persönlichen Entwicklung.