Qualitätsberichte:

Beispiele für unsere Arbeit im Qualitätsmanagement:

 

Qualitätsmanagement

Ansprechpartner im Qualitätsmanagement:

 

 

Nicole Rose

 

Qualitätsmanagementbeauftragte

E-mail E-Mail: zum Kontaktformular

Telefon Telefon: 0371 / 430 - 1038

 

Unser Leitbild ist für uns die Basis für verantwortungsvollen Umgang mit unseren Patienten, mit unseren Mitarbeitern, aber auch mit materiellen Ressourcen - kurz: zu qualitätsgerechter Arbeit. Das heißt für uns, ein Qualitätsmanagementsystem aufzubauen, zu dokumentieren, zu verwirklichen, sicher zu stellen und dessen Wirksamkeit ständig zu verbessern. Diesem Anspruch wollen wir uns stellen.

 

 

Initiative Qualitätsmedizin (IQM)

 

Mit Routinedaten, Transparenz und Peer Review zu mehr Qualität im Krankenhaus

 

Die Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz sind Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin- kurz IQM.

Diese trägerübergreifende Initiative bietet  Krankenhäusern in Deutschland, Österreich und Schweiz die Möglichkeit durch:

1. Qualitätsmessung mit Indikatoren auf Basis von Routinedaten

2. Transparenz der Ergebnisse durch deren Veröffentlichung

3. Qualitätsverbesserung durch Peer Review Verfahren

ihre medizinische Behandlungsqualität stetig und transparent zu verbessern.


Mit der Teilnahme an der IQM gehen die Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz damit freiwillig weit über die bestehenden gestzlichen Anforderungen zur Qualitätssicherung hinaus und setzen im Interesse bester Medizin und größtmöglicher Patientensicherheit Maßstäbe. Dies beinhaltet auch die regelmäßige Information der Öffentlichkeit über die medizinischen Qualitätsergebnisse. Neuigierig geworden? Mehr zur IQM finden Sie hier.

 

IQM-Qualitätsergebnisse:

In diesem Jahr veröffentlichen die IQM-Mitgliedskrankenhäuser die nach der G-IQI Version 4.2 ausgewerteten Ergebnisse des Jahres 2016.

 

Wichtige Information zum Lesen des Berichts:

Bitte beachten Sie, dass bei der Ergebnisinterpretation die jeweils zugrundeliegenden Fallzahlen zu beachten sind. So kann sich bei niedriger Fallzahl ein einzelner Todesfall überproportional in der Mortalitätsrate niederschlagen. Eine geringe Fallzahl lässt somit keine Rückschlüsse auf unsere Versorgungsqualität zu.

 

Sonderpublikationen