Logo: Zeisigwaldkliniken BETHANIEN Chemnitz Logo: Zeisigwaldkliniken BETHANIEN Chemnitz Logo: edia.con gemeinnützige GmbH
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Müssen Patienten und Besucher Angst vor gefährlichen Bakterien/ Erregern haben?

 

Für Sie als Patient oder Besucher ist es wichtig, dass Sie beim Betreten und Verlassen des Patientenzimmers die hygienische Händedesinfektion durchzuführen.

 

Ist das Patientenzimmer mit einem Informationsschild gekennzeichnet, bekommen Sie vom Stationspersonal genaue Informationen über Ihre Verhaltensweise.

 

Das medizinische Personal unseres Krankenhauses muss weitere Hygienemaßnahmen, die in unseren Hygienestandards festgehalten sind, einhalten. Dies ist darin begründet, dass das medizinische Personal mehrere Patienten betreut. Durch die Hygienemaßnahmen soll erreicht werden, dass die Infektionskette von Patient zu Patient unterbrochen wird.

 

Wie führt man eine hygienische Händedesinfektion durch?

Wenn Sie in unser Krankenhaus kommen, besteht für Patienten und Ihre Angehörigen im Eingangsbereich schon die erste Möglichkeit sich an einem berührungslosen Händedesinfektionsspender die Hände zu desinfizieren.

 

Weiterhin befinden sich in jedem Patientenzimmer Spender zum desinfizieren der Hände, den Sie vor dem Verlassen des Zimmers benutzen sollten.

 

Pumpen Sie 2 x aus dem Spender in die trockenen Hände und verreiben Sie das Desinfektionsmittel mit beiden Händen, bis das Desinfektionsmittel verdunstet ist.

 

Wenn Sie diese Maßnahmen einhalten, brauchen Sie keine Angst vor „gefährlichen" Bakterien im Krankenhaus zu haben.