Logo: Zeisigwaldkliniken BETHANIEN Chemnitz Logo: Zeisigwaldkliniken BETHANIEN Chemnitz Logo: edia.con gemeinnützige GmbH
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Wir kritisieren die geplante Krankenhausreform und unterstützen die Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

» Hier finden Sie mehr Informationen

Suche   
 

Endoprothetik/ spezielle orthopädische Chirurgie

 

Chefarzt Prof. Dr. Dr. med. Michael Wagner

Prof. Wagner 2016

 

Facharzt für Orthopädie, Orthopädie-Unfallchirurgie, spezielle orthopädische Chirurgie

Chefarztsekretariat: Frau Mandy Müller, Frau Jana Naumann

E-mail E-Mail: zum Kontaktformular

Telefon Telefon: 0371 / 430 - 1501

Fax Telefax: 0371 / 430 - 1504

 

künstliche Gelenkersatz aller großen Gelenke der oberen und unteren Extremitäten

(Schulter-, Ellenbogen-, Hand-, Hüft-, Knie-, Sprunggelenk) sowie die notwendigen Wechseloperationen.

 

Die Endoprothese wird als Gelenkersatz eingesetzt, wenn das natürliche Gelenk nicht mehr vollständig funktionsfähig ist. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn eine Arthrose vorliegt.

 

Die Endoprothese kann ein Teilersatz eines Gelenkes sein oder auch als vollständiges Gelenk zum Einsatz kommen. Dann spricht man von einer TEP, der totalen Endoprothese. Abhängig davon, welcher Teil eines Gelenkes geschädigt ist, oder welche Ursache zu Grunde liegt, entscheidet der Art, welche Art der Endoprothese zum Einsatz kommt.

 

Die Erfahrung der Klinik, im Hinblick auf den künstlichen Gelenkersatz von Hüft-, Knie- und Schultergelenken, geben die Behandlungszahlen. Hierbei wird der Sterilität durch die Operation in einer Reinraumkabine, dem routinemäßigen MRSA-Screening von Risikopatienten und durch ein hoch spezialisiertes OP-Team Rechnung getragen.

 

 

Informationen über die Wechselendoprothetik

 

Die Wechselendoprothetik ist ein hochspezialisierter Arbeitsbereich innerhalb der Orthopädie und wird bundesweit nur an wenigen Zentren durchgeführt. Aufgrund der deutlichen Zunahme der  Primärimplantationen von Endoprothesen in den letzten Jahren sowie des demographischen Wandels ist zukünftig mit einem  Ansteigen der Zahl der Prothesenwechsel zu rechnen.

 

 

 

 

Tumororthopädie

 

Tumororthopädie heißt, Diagnostik und Therapie von Tumoren des Bewegungsapparates, Sarkom, Knochentumor, Knochen- und Weichteilsarkome, Tumorendoprothetik, Knochentransplantation, Defektrekonstruktionen am Bewegungsapparat.